Berufsverband FRAUEN zur SEE

1998 hat sich der Verband Frauen zur See e. V. in Flensburg gegründet. Zu der Zeit waren Frauen im Bereich der maritimen Wirtschaft insgesamt noch nicht sehr zahlreich vertreten - an Bord von Seeschiffen, als nautische oder technische Offiziere oder gar Kapitäne waren sie eher die Ausnahme als die Regel.

Mittlerweile steigt die Zahl von Frauen gerade in den so genannten "seemännischen" Berufen drastisch an. Doch wie in fast allen anderen Wirtschaftszweigen gelten Frauen in Führungspositionen auch in der Seefahrt als "Exoten" - sie können Akzeptanz noch nicht als selbstverständlich voraussetzen, sondern müssen sie sich oft erst erarbeiten.

Umso stärker war der Wunsch seefahrender Frauen, untereinander Kontakt aufzunehmen und sich besser zu vernetzen. Zwar gibt es zahlreiche maritime Vereine und Verbände, in denen sich Seemänner- und Seefrauen zusammenschließen können, um Erfahrungen auszutauschen, sich mit den Besonderheiten dieses Berufsfeldes auseinanderzusetzen und die eigenen Interessen zu vertreten.

Doch zusätzlich sieht sich eine angehende "Seefrau" nicht selten spezifischen Herausforderungen gegenüber. Sie ergeben sich aus der "Exotenrolle" als einziges weibliches Wesen auf dem Schiff, einem Mikrokosmos, der geprägt ist von ganz speziellen Arbeits- und Lebensbedingungen und einer in der Regel breit gefächerten kulturellen Vielfalt der Besatzungsmitglieder.

Der Verband "Frauen zur See e. V." hat sich daher zum Ziel gesetzt:

  • eine stärkere Vernetzung seefahrender Frauen untereinander zu erreichen
  • Berufseinsteigerinnen Kontakte zu "befahrenen" Kolleginnen zu vermitteln
  • regelmäßige Treffen zwecks Erfahrungsaustausch und Information zu organisieren
  • bei Fragen und Problemen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung zu stehen, nicht nur für weibliche, sondern auch für männliche Kollegen!
  • den Dialog zwischen männlichen und weiblichen Besatzungsmitgliedern zu verbessern, auf die unterschiedlichen Herausforderungen aufmerksam zu machen und ein partnerschaftliches Miteinander zu erreichen.

Der Vorstand

1. Vorsitzende

Ruth Kümmel

In der Seefahrt seit: 2007

Aktuelle Position: Schlepperkapitän auf der Weser/Jade (seit 2014)

Ausbildung: Studium Nautik (B.Sc.) an der Hochschule in Leer, Studium Maritime Management (M.Sc.) an der Hochschule in Elsfleth

Berufserfahrung: 2 Praxissemester auf Mehrzweck-Schwergutschiffen, 2 Monate als Steuermann auf Kümo, 3 Monate als 3. Nautiker auf Marinetanker, 2 Jahre als Nautiker/Kapitän auf Hafenschleppern der Marine