Ausbildungs- und Studiumszeit

Berichte von angehenden Seefrauen

Ich bin Sarah. (2019)

Servus und Moin zusammen!

Seit meinem ersten Workshop im Herbst 2018 in Lübeck bin ich Mitglied im Berufsverband Frauen zur See! Ich freue ich mich sowohl von den Connections im Verband profitieren zu können als auch an einer modernen, zukunftsträchtigen Struktur des Vereins mitzuarbeiten. Ursprünglich komme ich aus München und studiere in meinem dritten Theorie-Semester im Fach Nautik an der Jade Hochschule Elsfleth...

Weiterlesen …

Ich bin Melanie. (2017)

Aufgewachsen bin ich im Taunus, also etwas entfernt von der See. Zu dieser hingezogen hat es mich aber trotzdem. So hat mich das Meer schon von klein auf fasziniert. Eine Begeisterung für Technik hatte ich auch schon immer. Auf die Idee zur See zu fahren kam ich damals aber noch nicht...

Weiterlesen …

Ich bin Irene. (2019)

Ich heiße Irene und studiere im siebten Semester Nautik in Elsfleth. Aufgewachsen bin ich aber wie viele Seefahrerinnen gar nicht an der Küste, sondern in Erfurt. Schiffe fand ich schon immer interessant und als Schülerin nahm ich an einem Segeltörn des Vereins Clipper teil und erkundete eine Woche lang mit einem Traditionssegler die Ostsee. Damit war die Begeisterung endgültig geweckt...

Weiterlesen …

Berufsseglerpatent in den Niederlanden (2015)

Nachdem ich letztes Jahr vergeblich nach einem Job als Schiffsmechanikerin bei deutschen Reedereien gesucht habe, habe ich mich auch auf ein niederländisches Segelschiff beworben, die Gulden Leeuw. Nachdem ich bis dahin nur entweder gar nichts von den Reedereien gehört habe, bei denen ich mich beworben hatte oder Absagen bekommen hatte, war es doch herzerfrischend, als ich daraufhin einen Anruf von einem der Eigner und zugleich Kapitäne der Gulden Leeuw bekam, in dem er mir sagte, er habe zwar eigentlich seine Crew schon voll, aber meine Biographie gefiele ihm so sehr, dass er mich einfach trotzdem einstellen möchte.

Weiterlesen …

In die Bilge oder auf den Turm? (2013)

Diese Frage stellt sich zu Beginn einer Seefahrtskarriere. Als ich meine Ausbildung zur Schiffsmechanikerin begonnen habe, war für mich die Antwort klar: Ich möchte nach der Ausbildung Nautik studieren und auf die Brücke. Inzwischen war ich als Azubi auf See (zuerst auf einem Bulker, dann auf einer Fähre und zuletzt auf einem Containerschiff) die Gelegenheit gehabt in beiden Bereichen Erfahrung zu sammeln, und bin mir da längst nicht mehr so sicher...

Weiterlesen …