1. Stammtisch dieses Jahres am 11.3.2016

am 11. März 2016 in Hamburg

1. Stammtisch dieses Jahres am 11.3.2016

Mit den Stammtischen soll ein reger Gedankenaustausch und Zusammenhalt des Verbands gefördert werden. Er findet Stammtisch an jeden 2. Freitag im Monat um 18.00h (damit jede mal Zeit findet, teilzunehmen) im Feuerstein, Neuer Pferdemarkt 34 statt.

U-Bahn-Station Feldstr. , und Parkplatz, Einfahrt Budapester Str.. Das gelöste Parkticket kann im Feuerstein an der Kasse eingelöst werden.
Für ein Kreuz in Eurem Kalender, hier die nächsten Termine im Jahr 2016
8. April, 13.Mai, 10.Juni, 8.Juli, 12.August,  9. September, 14.Oktober, 11.November, 9.Dezember.

Ursula und Helga haben zu dem Treffen motiviert, und zunächst meldeten sich auch so einige an, leider dann auch wieder einige ab. Letztlich trafen wir: Ursula, Helga, Jasmin und ich, Hannelore, sich um 1800h im Feuerstein.
Es war für Autofahrer kein günstiger Tag, weil St.Pauli ein Heimspiel dort im Stadion hatte und gewaltige Menschenmassen Richtung Stadion zufuß und mit dem Auto strömten. Helga rief mich an und nahm mich mit, da sie aus Blankenese anreiste und bei mir vorbeikam. Das war sehr gut für mich, da ich zur Zeit ohne WS-Stöcke keine weiteren Wege laufen kann. Wir waren rechtzeitig unterwegs und entgingen somit Staus und bekamen sogar einen Parkplatz vorort.
Im Feuerstein wurden wir sehr nett bedient. Das Essen war dort bisher immer günstig und lecker, ebenso das Bier und der Wein.
Jasmin kam etwas später zu uns, da sie große Probleme hatte, einen Parkplatz zu finden. Wir waren gut gelaunt und jeder erzählte, was ihm wichtig war. Helga und ich haben uns ausgetauscht über die "Bleichen". Auch Ursula kann da mitreden, weil sie auf der "Bleichen" Wachen geht. Ich freue mich, dass  demnächst wieder die Funkstation eingebaut sein wird, weil der NDR wahrscheinlich dort mal drehen wird, ca. im August.
Wir unterhielten uns auch über Privates, Kinder, Krankheit, Umzug nach Rissen, Segeln usw.
Auf der großen Leinwand wurde nebenbei das Fußballspiel Paderborn/St.Pauli gezeigt, was ja leider für St. Pauli mit 2 zu 4 endete. Ursula ist St.Pauli-Fan und schaute gespannt zu.
Kurz vor Schluß des Spiels brachen wir auf, um schnell den Menschenmassen ( ca. 30000) aus dem Stadion zu entkommen. Helga und mir gelang es, so dass wir ohne Problem nach Hause kamen.
Wir beschlossen gemeinsam, dass der Stammtisch weiterhin regelmäßig stattfinden soll und hoffen, dass jeder mal Gelegenheit findet, teilzunehmen.
Ahoi Hannelore

Zurück